AGENDA

Der Veranstalter behält sich Änderungen an der Agenda – auch kurzfristig – vor.

2018-10-25
2018-10-25
Alle Sessions
Alle Sessions
08:00 - 08:50
Check-in & Frühstücks-Buffet
08:50 - 08:55
Begrüßung
Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Moderatorin: Susanne Schöne
Moderatorin von Hands on AI
08:55 - 09:25
Opening Keynote: Mein Sohn, der Cyborg – Wie Technologie Menschen menschlicher macht

In diesem Vortrag räumt Sven Gabor Janszky, Deutschlands innovativster Zukunftsforscher, mit einem der meist verbreiteten Missverständnisse der heutigen Zeit auf: Angeblich sei Technologie kalt und unmenschlich. Künstliche Intelligenz degradiere den Menschen zur zweitintelligentesten Spezies und führe deshalb in die Apokalypse. Nichts davon stimmt, sagt Sven Gabor Janszky. Der Chairman des 2b AHEAD ThinkTanks erläutert charmant und mit Begeisterung, inwiefern die heutige technologische Entwicklung ein Teil der normalen menschlichen Evolution ist. Ja, Computer werden intelligenter sein als Menschen. Und ja, dies wird noch mitten in der Lebenszeit unserer Kinder, etwa im Jahr 2050, geschehen – so beginnt der renommierte Zukunftsexperte seine Zeitreise in die Zukunft.

Sven Gábor Jánszky
Trendforscher & Leiter 2b AHEAD ThinkTank
09:25
Strategy, Approach & Data Foundation
09:25 - 09:35
Analysts View: IT Automation und KI – Wo wir 2018 stehen
Joachim Hackmann
Principal Consultant Pierre Audoin Consultants (PAC)
09:35 - 10:20
Panel Discussion: Wie findet man geeignete Use Cases für KI, bringt Projekte auf den Weg und nimmt dabei seine Mitarbeiter mit?

Die Diskutanten sprechen im Rahmen dieses Panels über wichtige Einstiegsfragen rund um den Start von KI-Projekten. Mit seinem kurzen Impulsvortrag „Wie sieht eine für KI- und das intelligente Unternehmen bereite IT-Organisation aus?“ wird Dr. Sebastian Derwisch, Data Scientist am Business Application Research Center (BARC), einige Impulse für die anschließende Diskussion liefern.

 

Dr. Sebastian Derwisch
Data Scientist Business Application Research Center (BARC)
Dr. Stefan Ebener
Manager Customer Engineering – Machine Learning, EMEA, Google Cloud
Marcus Fienhold
Chief Digital Officer (CDO) Germany, Emil Frey Group
Mark Michaelis
Geschäftsführer, Sonepar Information Service GmbH
Marcus Schweighart
Partner, HBC Hamburger BeraterContor GmbH
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
10:20 - 10:25
Raumwechsel in die Hands-on-Sessions „KI zum Anfassen“

Parallele Sessions in den Räumen Executive, Board, Deluxe und Club. Partner stellen dort anfassbare KI-Technologien und Showcases vor und veranschaulichen so greifbar, was mit KI machbar ist.

10:25 - 10:55
„Hands on“-Session: Digital Twins mit Neuronalen Netzen

Mit Neuronalen Netzen können digitale Zwillinge von Maschinen entwickelt werden, die sich in Bezug auf von Sensoren gemessene Größe (z.B. Druck, Temperatur) identisch verhalten. Anhand eines Praxisbeispieles zeigen wir, wie Digital Twins entwickelt werden und welche Rahmenbedingungen zu beachten sind.

Jörg Bienert
Gründer und Geschäftsführer (aiso-lab)
Moderator: Olaf Windhäuser
Senior Vice President Services, SYSback AG
10:25 - 10:55
„Hands on“-Session: Text Mining & KI – Integration der Sprecherkennungslösung der Neofonie in die Enterprise Landschaft eines Unternehmens

Diese Hands-on-Session dreht sich um das Thema Text Mining. Dabei zeigt die Neofonie, wie sie mit dem SAP Data Hub ihre Spracherkennungslösung im Enterprise-Umfeld implementiert und welche Learnings sich dabei ergeben haben.

Dirk Miethe
CoE BC / Artificial Intelligence, Deep Learning Business Architect, SAP
Dr. Till Plumbaum
Head of Research, Neofonie GmbH
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
10:25 - 10:55
„Hands on“-Session: Sprachdienste und Chatbots entmystifiziert: Entwicklung eines Service-Bots – live on Stage und ohne Code

Sascha Wolter entmystifiziert in diesem Vortrag die Funktionsweise von Sprachassistenten und Chatbots wie Amazon Alexa, Google Assistant, Facebook Messanger oder Webchats. Für alle gilt: Die Absichten des Nutzers müssen verstanden werden, um eine lebendige Konversation zwischen Mensch und Maschine zu gestalten. Es werden jedoch nicht nur die Konzepte erklärt, sondern auch Vorgehensweisen und Werkzeuge vorgestellt und verglichen, um Assistenten erfolgreich auf verschiedenen Kanälen auszuspielen.

Sascha Wolter
Senior UX Consultant & Principle Technology Evangelist bei Cognigy
Moderator: Martin Bayer
Deputy Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
10:25 - 10:55
„Hands on“-Session (englisch): Recurrent Neural Networks for Customer Demand Forecast
  • Demand Forecast for SCM – Introduction
  • Machine Learning as a Solution
  • Time-series Data Preparation Techniques
  • Recurrent Neural Networks and Time-series Forecast
  • Results and Conclusions
Umer Khan
Data Scientist, Artificial Intelligence and Robotics Labs, Continental Automotive GmbH
Moderator: Florian Kurzmaier
Editorial Lead – Events, Platforms & Innovation
10:55 - 11:25
Verschnaufpause und Raumwechsel in die Breakout-Sessions

Die Breakout Sessions geben Anwendern konkrete Hilfen bei der Gestaltung wesentlicher Fragestellungen rund um die Implementierung von KI-Systemen. Die Sessions finden parallel in den Räumen Executive, Board, Deluxe und Club statt:

11:25 - 12:10
Breakout Session: Wie Sie Ihre Betriebsabläufe mit KI und Automation optimieren können

KI-fähige Automation kann Anwendern hinsichtlich einer Steigerung der Effizienz und einer Reduzierung von Nutzeraufwänden große Vorteile bringen. Die Herausforderungen bei der Implementierung sind dabei dennoch vielfältig. Wie Unternehmen durch den Einsatz von Werkzeugen wie dem Hitachi Automation Director diese Herausforderungen adressieren und nutzwertige Einsatzszenarien für KI und Automation finden und betreiben, soll diese Session anhand von Praxisbeispielen aufzeigen.

Dr. Falko Degenhardt
Central Region Technical Service Lead for HAD Automation Services, Hitachi Vantara
Moderatorin: Dr. Katharina Grimme
Principal Consultant Pierre Audoin Consultants (PAC)
11:25 - 12:10
Breakout Session Strategy: Holistische Automation – AI trifft auf Runbooks und Skripte

In dieser Session dreht sich alles darum, wie AI-Lösungen die traditionelle IT-Landschaft ergänzen können. Anhand einer Live-Demo mit Arago HIRO soll die Breakout-Session zeigen, warum auch traditionelle Automation mit Skripten und Runbooks weiter einen hohen Stellenwert genießen wird und welche Rolle dabei mit Blick auf die Steigerung der Effizienz in der IT KI-Technologien spielen können.

Neil Howell
Head of Automation, SYSback AG
Moderator: Olaf Windhäuser
Senior Vice President Services, SYSback AG
11:25 - 12:10
Breakout Session Strategy: KI und Recht – Welche rechtlichen Dimensionen ergeben sich aus dem Einsatz von KI?

In dieser Breakout Session sollen die Teilnehmer für rechtliche Themen im Zusammenhang mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz sensibilisiert werden. Die Anwälte von Osborne Clarke werden anhand von praktischen Fragestellungen rechtliche Probleme rund um Haftung, geistiges Eigentum und Datenschutz thematisieren.

Adrian Schneider
Senior Associate Germany, Osborne-Clarke
Moderator: Martin Bayer
Deputy Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
11:25 - 12:10
Breakout Session Data: Beschleunigung datengetriebener Geschäftsmodelle durch AI

Diese Session fokussiert sich darauf zu zeigen, wie datengetriebene Geschäftsmodelle durch KI beschleunigen werden können und welche Rolle dabei Informatica CLAIRE spielen kann. Viele Organisationen fokussieren sich derzeit stark auf die Nutzung von KI . Auch wenn die Beweggründe sehr unterschiedlich sind, ist die Motivation meist doch die gleiche: auf neue Technologien und Wettbewerber zu reagieren, sowie Innovationen im eigenen Unternehmen voranzutreiben. Die Tatsache, dass KI nur so gut und effizient sein kann, wie die Daten, auf denen sie basiert, wird oft nicht bedacht. Die Wirkung und Ergebnisse von KI sind direkt mit der Verfügbarkeit von exzellenten (qualitativ hochwertigen) Daten und einem guten Überblick über die Datenlandschaft verknüpft. Im Rahmen des Vortrags werden einige Industrietrends evaluiert und mit KI Nutzungsszenarien verbunden. Zudem bekommen Sie ein tieferes Verständnis wie Sie eine „Back-End-AI“ und „Front-End-AI“ aufbauen und wie neue Enterprise Data Management Tools von Informatica Ihnen helfen können, die Herausforderungen zu meistern.

Sven Munk
Leiter Bereich Partner Technical Sales EMEA & LATAM, Informatica
Moderator: Joachim Hackmann
Principal Consultant Pierre Audoin Consultants (PAC)
12:10 - 12:15
Raumwechsel
12:15 - 12:30
Impuls-Vortrag: Sind Daten das neue Öl?

Im kurzen Impulsvortrag wird ein kleiner praktischer Anwendungsfall aus dem Handel vorgestellt, der zeigt wie aus Daten messbare Mehrwerte geschaffen werden können.

Mark Michaelis
Geschäftsführer, Sonepar Information Service GmbH
12:30 - 12:45
Impuls-Vortrag: Painting up a Storm – Detecting the Graffiti Artist with Machine Learning

Jeder Künstler hat im Laufe seiner Karriere seinen ganz eigenen Stil entwickelt. Teilweise unverkennbar, teilweise nur dem geübten Betrachter ersichtlich. Nehmen Sie sich 15min Zeit um einen Einblick zu bekommen, wie man eine App zur Identifizierung des Urban Artists auf Basis von Machine Learning entwickelt und mit einem Klick in Produktion überführt.

Dr. Stefan Ebener
Manager Customer Engineering – Machine Learning, EMEA, Google Cloud
12:45 - 14:30
Mittagspause
14:30 - 14:50
Welche Anforderungen stellen Machine Learning Projekte an die Infrastruktur?

In diesem Vortrag zeigt Dr. Basil Moshous an einem Beispiel auf, welche Unterschiede zwischen strukturierten und unstrukturierten Daten bestehen. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass man unterschiedliche Paradigmen bei der Analyse der beiden Datentypen anwenden muss.
Anhand der Erkenntnisse wird darauf aufbauend diskutiert, welche Anforderungen die Analysen mit Machine Learning Ansätzen an die Infrastruktur stellen und wie man optimierte Plattformen für diesen Bereich aufbauen kann.

Dr. Basil Moshous
Client IT Architekt für Fokus Kunden, IBM
14:50 - 15:00
Live Pitch
15:00
Enterprise Organization
15:00 - 15:10
Editors View: Vor welchen Herausforderungen steht die IT, wenn es um KI-Projekte geht?
Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
15:10 - 15:15
Raumwechsel in die Breakout-Sessions

Die Breakout Sessions geben Anwendern konkrete Hilfen bei der Gestaltung wesentlicher Fragestellungen rund um die Implementierung von KI-Systemen. Die Sessions finden parallel in den Räumen Executive, Board, Deluxe und Club statt:

15:15 - 16:00
Breakout Session: Machine Learning – Use Cases und Tools im operativen Geschäft

Machine Learning und künstliche Intelligenz helfen Unternehmen in der Automatisierung von Abläufen und einer gezielteren Kundenansprache. Voraussetzung zur Umsetzung geeigneter Use Cases sind die richtigen Algorithmen, Tools und ein frühzeitiges Testen.

Marcus Fienhold
Chief Digital Officer (CDO) Germany, Emil Frey Group
Moderator: Joachim Hackmann
Principal Consultant Pierre Audoin Consultants (PAC)
15:15 - 16:00
Breakout Session: Von der AI-Initiative zum unternehmensweiten „AI Center of Excellence“

Künstliche Intelligenz verändert Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle ähnlich wie es das Internet vor 20 Jahren getan hat. Dementsprechend verändern sich auch Unternehmen in ihrer Organisation. Unternehmen sollten daher frühzeitig anfangen, das notwendige Know-How und neue Technologien in ihre Prozesse zu integrieren und damit den AI Trend für sich erfolgreich zu nutzen.

Dr. Karsten Johannsen
Business Development Executive, TechData
Jens Mannteufel
IT-Architect IBM AI Acceleration Team, Tech Data
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
15:15 - 16:00
Breakout Session: Erfahrungsaustausch Analytics: Use Cases identifizieren, strukturieren und priorisieren

In dieser Breakout Session thematisieren wir im Dialog die Identifikation, Strukturierung und Priorisierung von KI-Use-Cases auf Basis von Analytics.

Dr. Sebastian Derwisch
Data Scientist Business Application Research Center (BARC)
Elena Ndrepepa
Analyst, Pierre Audoin Consultants (PAC)
16:00 - 16:25
Verschnaufpause
16:25 - 16:40
Impulsvortrag: KI jenseits des Marketinglärms

Trotz des enormen Marketinglärms um die Themen Intelligent Automation und Enterprise AI, gibt es nur wenige realistische Einschätzungen, wo diese Themen bei Unternehmen wirklich stehen. Das beginnt bei der schwammigen Begrifflichkeit und hört bei verlässlichen Prognosen über die Marktakzeptanz auf. Vor diesem Hintergrund versucht dieser Vortrag, mehr Klarheit in die Diskussion zu bringen als auch eine realistische Einschätzung der Dynamik des Marktes zu geben.

Dr. Tom Reuner
Head of Strategy, Arago
16:40
Themenschwerpunkt AI Master Class
16:40 - 16:45
Einführung in die AI Master Class und Raumwechsel in die parallelen Sessions

Die Master Classes wollen Anwendern den Start in der Welt der Artificial Intelligence erleichtern und wichtige Einstiegsfragen beantworten. Eine ganz wesentliche Rolle dabei spielen Use Cases aus der Praxis, die anschaulich darstellen, was umgesetzt wurde, wie es umgesetzt wurde, welche Fehler oder Probleme aufgetrennt sind und wie diese gelöst wurden. Die Sessions finden parallel in den Räumen Executive, Board, Deluxe und Club statt.

Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Martin Bayer
Deputy Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Moderatorin: Susanne Schöne
Moderatorin von Hands on AI
16:45 - 17:45
Master Class: Data Science und KI bei METRONOM – Was wir gelernt haben

KI- und Data Science-Projekte sollten nie dem Selbstzweck dienen, damit man bei der Entwicklung und Implementierung nicht in einem ewigen PoC-Kreislauf hängen bleibt. Am Ende geht es immer auch darum, in Produktion zu gehen, um so schließlich Mehrwerte zu schaffen. Diese Master Class soll beleuchten, wie bei METRONOM die damit verbundenen Herausforderungen adressiert werden und welche Aspekte besonders zu beachten sind.

Dr. Ehler Lange
Domain Owner Data Science, METRONOM GmbH
16:45 - 17:45
Master Class: Mit den Augen der Maschine
Dr. Harald Bosch
Senior Consultent, Novatec Consulting GmbH
Jonas Grundler
Head of Digital Innovation, Novatec Consulting GmbH
16:45 - 17:45
Master Class: Wollen Sie, dass der Computer Ihre Diagnose stellt?
  • Digitale Transformation der Medizin hat längst begonnen
  • Die Technik ist überlegen und entlastet von Routineaufgaben
  • KI blickt tief in die Biologie des Krebs hinein
  • Deep Learning wird die bedeutendste Zukunftstechnologie für die Medizin
  • Höhere Geschwindigkeit und mehr Sicherheit für die Patienten
  • Aufbruch ins KI-Zeitalter: Der Arztberuf im Wandel aber nicht weniger bedeutsam
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Forsting
Professor für Radiologie und Neuroradiologie, Medizinischer Leiter Zentrale Informationstechnologie am Universitätsklinikum Essen
17:45 - 17:50
Raumwechsel
17:50 - 18:00
Wrap-up und Verabschiedung
Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Olaf Windhäuser
Senior Vice President Services, SYSback AG
Moderatorin: Susanne Schöne
Moderatorin von Hands on AI
18:00
Ausklang, Feierabend-Kölsch und Networking
Select date to see events.

Partner & Sponsoren